News

5 Hausmittel gegen Rheuma in den Händen

Hausmittel Rheuma HändeFür die Behandlung von Rheuma in den Händen gibt es einige interessante Hausmittel, die nur wenigen Menschen bekannt sind. Rheuma in den Händen ist bei älteren Menschen weitverbreitet. Bei vielen zum Glück nur im Anfangsstadium.

Hausmittel gegen Rheuma in den Händen 1 Fischöl

Einige Studien zeigen, dass Fischölergänzungen die Schmerzen bei Rheuma in den Händen lindern können. Eine Studie aus dem Jahr 2018 ergab, dass Omega-3-Fettsäuren, die in Fischöl enthalten sind, die Marker für Rheuma-Erkrankungen und Entzündungsmarker reduzierten. Eine andere Überprüfung aus dem Jahr 2018 ergab dass Fischöl entzündungshemmend ist und den Bedarf an Medikamenten senkt.

Hausmittel gegen Rheuma in den Händen 2 – Birkenblättertee Umschläge

Seit vielen Jahrhunderten werden in der Naturmedizin heiße Umschläge aus Birkenblättern zur Behandlung von Rheuma verwendet. Dazu baden Sie die Hände in Birkenblätter Tee für 20 Minuten. Jeden Tag einmal oder 2 mal. Die Hitze vermindert die Schmerzen. Das Birkenblätter Teewasser wirkt entzündungshemmend.

Hausmittel gegen Rheuma in den Händen 3 – Heiße und kalte Therapie

Wenn Sie jeweils 10 Minuten lang Eis auf geschwollene Gelenke auftragen, kann dies die Schwellung verringern. Das Eis sollte immer eine Schutzhülle wie ein Tuch haben, um Hautschäden zu vermeiden. Wärmetherapie kann helfen, steife Gelenke zu lindern. Dazu legen Sie die Hände in eine Wanne mit warmem Wasser. Einige Produkte für die Heiß- und Kältetherapie sind online erhältlich, darunter Kühlpackungen und Wärmekissen.

Hausmittel gegen Rheuma in den Händen 4 – Capsaicin-Cremes

Capsaicin wird als medizinisches Hausmittel verwendet um Schmerzen zu lindern. Sie können Capsaicin-Creme herstellen, indem sie 2 bis 3 Teelöffel Olivenöl mit 2 bis 3 Streuseln Cayennepfeffer versetzen und auf die Hände auftragen. Verwenden Sie dieses Präparat nicht bei wunder Haut. Nachdem Auftragen der Creme oder des Öls werden Sie ein Kribbeln verspüren. 

Hausmittel gegen Rheuma in den Händen 5 – Nachtkerzenöl

Nachtkerzenöl kann Schmerzen und Steifheit der Finger aufgrund von Rheuma reduzieren. Nachtkerzenöl enthält eine essenzielle Fettsäure (Gamma-Linolensäure), die Linderung bewirken kann. Eine Studie aus dem Jahr 2016 ergab, dass die Einnahme von Nachtkerzenöl Entzündungen und Schmerzen reduzieren kann.

6. Zitronengras

Viele ätherische Öle haben entzündungshemmende und andere vorteilhafte Eigenschaften. Zitronengrasöl kann speziell RA helfen. Eine Studie aus dem Jahr 2017 ergab, dass das Einreiben von ätherischem Zitronengrasöl auf die Haut die Schmerzen bei Rhema in den Händen linderte. Stellen Sie sicher, dass Sie ätherische Öle verdünnen, bevor Sie sie auf Ihre Haut auftragen. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie ein neues ätherisches Öl verwenden, um sicherzustellen, dass Sie nicht empfindlich oder allergisch dagegen sind.

7. Wilfords Dreiflügelfrucht

Wilfords Dreiflügelfrucht wächst in China und Taiwan und wird in der traditionellen chinesischen Medizin als Hausmittel zur Behandlung von Rheuma in den Händen verwendet. Untersuchungen haben gezeigt, dass es zur Behandlung der Schmerzen und Entzündungen in den Fingern wirksam ist. Eine Studie aus dem Jahr 2018 deutete auch darauf hin, dass Wilfords Dreiflügelfrucht zur Verringerung von Entzündungen beitragen können.

8. Bulgarischer Bergtee

Sideritis ist ein stark entzündungshemmendes Kraut, das vor in den bergen, rund um das Mittelmeer verbreitet ist. In Bulgarien wird der Tee zur Behandlung von Rheuma und entzündlichen Erkrankungen verwendet. Die Dosierung ist 4 x 250 ml bulgarischer Bergtee pro Tag. Mehr Infos und Bestellung bei https://www.bergteeguru.com/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.