News

4 Hausmittel gegen Blähungen

Hausmittel gegen BlähungenWelche Hausmittel gegen Blähungen helfen und die Verdauung verbessern erfahren Sie in diesem Beitrag. Medizinisch als Flatulenz bekannt, sind Blähungen ein Zustand, bei dem sich überschüssige Luft im Verdauungstrakt sammelt. Luft kann sich auf zwei Arten in im Verdauungssystem ansammeln.

Erstens während Sie essen oder trinken, schlucken Sie die Luft, durch die Sauerstoff und Stickstoff in Ihren Körper gelangen. Der zweite und wichtigere Grund ist, dass wenn Sie die Nahrung verdauen, Gase wie Wasserstoff, Methan oder Kohlendioxid werden freigesetzt werden und sich im Magen sammeln.

Wenn diese Gase nicht freigesetzt werden oder übermäßig stark sind, können sie Blähungen verursachen. Viel hängt auch von Ihrer täglichen Auswahl an Lebensmitteln ab. Lebensmittel mit hohem Kohlenhydratgehalt wie Bohnen, Kohl, Linsen oder zuckerhaltige Fruchtsäfte lösen vermehrt Blähungen aus.

Hier sind die fünf besten Hausmittel gegen Blähungen die immer funktionieren:

Hausmittel gegen Blähungen  1 – Ajwain

Ajwainsamen enthalten eine Verbindung namens Thymol, die Magensäfte absondert, die bei der Verdauung helfen. Sie können einmal am Tag etwa einen halben Teelöffel Ajwainsamen mit Wasser einnehmen, um die Blähungen zu verhindern.

Hausmittel gegen Blähungen  2 – Kreuzkümmel Tee

Das Trinken von Kreuzkümmel Tee ist eines der besten Hausmittel gegen Blähungen und andere Magenprobleme. Kreuzkümmel enthält ätherische Öle, die die Speicheldrüsen stimulieren, was zu einer besseren Verdauung der Nahrung beiträgt und die Bildung von überschüssiger Luft verhindert. Nehmen Sie einen Esslöffel Kreuzkümmel und kochen Sie ihn 10–15 Minuten lang in zwei Tassen Wasser. Lassen Sie es abkühlen, abseihen und trinken Sie das Wasser nach dem Essen.

Hausmittel gegen Blähungen  3 – Frischer Ingwer

Ein großartiges ayurvedisches Mittel ist es, etwa einen Teelöffel frischen Ingwer zu reiben und ihn nach dem Essen mit einem Teelöffel Zitronensaft zu sich zu nehmen. Das Trinken von Ingwertee ist auch ein wirksames Hausmittel gegen Blähungen. Ingwer wirkt als natürliches Karminativum (Mittel, die Blähungen lindern).

Hausmittel gegen Blähungen  4 –  Triphala

Das Kräuterpulver Triphala ist sehr hilfreich bei der Behandlung von Blähungen. Einen halben Teelöffel davon 5-10 Minuten in kochendem Wasser einweichen und dann vor dem Schlafengehen trinken. Seien Sie vorsichtig mit der Menge und Häufigkeit des Verzehrs dieser Mischung, da sie reich an Ballaststoffen ist und bei übermäßiger Einnahme zu Blähungen führen kann.

Fazit

Blähungen sind ein normaler Zustand und treten bei den meisten von uns auf. Wenn Sie jedoch regelmäßig daran leiden, kann dies ein Zeichen für eine schwerwiegende Störung wie Laktoseintoleranz oder ein hormonelles Ungleichgewicht sein. Es ist immer gut, auf natürliche Lösungen zurückzugreifen, anstatt auf chemische Medikamente.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.