News

Darmentzündung Hausmittel die jeder kennen muss

Darmentzündung HausmittelWie Sie eine Darmentzündung mit einfachen Hausmittel wirksam behandeln können erfahren Sie in diesem Beitrag. Es gibt verschiedene Formen von Darmentzündungen. Die verbreiteten sind Morbus Crohn und Colitis ulcerosa.

Beide Erkrankungen unterscheiden sich wenig. Das gemeinsame Symptome sind Entzündungen, blutende Geschwüre und Wunden im Darm. Colitis ulcerosa tritt im Dickdarm auf. Morbus Crohn im gesamten Darm. Darmentzündungen und Geschwüre entstehen, wenn ein überaktives Immunsystem die Darmschleimhaut angreift.

Die Symptome sind Krämpfe, Durchfall, Müdigkeit und Schmerzen. Die Schulmedizin kennt keine Heilmittel oder Methoden um Darmentzündungen auszuheilen. Natürliche Hausmittel helfen das Immunsystem zu balancieren und so die Darmentzündung auszuheilen.

Darmentzündung Hausmittel 1 – Artemisia annua

Der einjährige Beifuß ist profundes Hausmittel für die Behandlung von Darmentzündungen. In der chinesischen Medizin wird der Beifuß zur Behandlung von Malaria und Erkältungen verwendet.

Diese Heilpflanze hat jedoch einen positiven Effekt auf das Immunsystem. In einer Studie hatten 8 von 10 Patienten mit Darmentzündungen nach 6 Wochen eine Remission. In der Placebogruppe waren es nur 2 von 10 (20 %).

Artemisia verwenden Sie am besten als Tee. Jeden Tag 2 x 250 ml Tee aus 5 Gramm des Krauts. Die Tee unterbrechen Sie alle 6 Wochen für 6 Wochen. Artemisia ist nicht für die dauerhafte Anwendung, sondern als Stoßtherapie

Darmentzündung Hausmittel 2 – Weihrauch

Weihrauch (Boswellia serrata) ist ein uraltes Hausmittel zur Behandlung von Darmentzündungen. Ein Mittel, das erforscht wurde, ist Boswellia serrata. Boswellia-Präparate stammen von Bäumen, die ein süß riechendes Harz produzieren, das reich an Kohlenhydraten, ätherischen Ölen und Boswelliasäuren ist. Die Säure im Harz ist der Wirkstoff. Weihrauch wirkt entzündungshemmend.

Eine kürzlich durchgeführte Studie ergab, dass 14 von 20 Patienten mit Morbus Crohn, die Boswellia-Präparate erhielten, eine Verminderung der Beschwerden erzielen (Remission). Weihrauch wird auch bei anderen Erkrankungen wie Asthma, Entzündungen und Depressionen eingesetzt.

Darmentzündung Hausmittel 3 – Aloe Vera

Aloe Vera ist ein Hausmittel mit erheblichen vorteihaften Wirkungen. Die Aloe Vera Blätter enthalten eine Fülle von Vitalstoffen.

In einer doppelblinden, placebokontrollierten Studie wurden 44 ambulante Patienten mit leichter bis mäßig aktiver Darmentzündung behandelt. Die Patienten bekamen Aloe Vera Saft oder Placebo für 4 Wochen im Verhältnis 2:1. Die innerliche Verabreichung von Aloe Vera führte häufiger zu einer klinischen Reaktion als Placebo und ist sicher in der Anwendung.

Darmentzündung Hausmittel 4 – Anthocyane

Blauer TeeEin erstaunliches neuentdecktes Hausmittel zur Behandlung von Darmentzündungen sind blaue Flavonoide, die sogenannten Anthocyane.

Neue Studien zeigen, dass Anthocyane, die in großen Mengen in Heidelbeeren und blauem Tee enthalten sind, antioxidative und entzündungshemmende Wirkungen haben.

In der einzigen verfügbaren Studie untersuchten die Forscher das Potenzial von Heidelbeeren bei Darmentzündungen. An der Studie nahmen 13 Patienten mit leichter bis mittelschwerer Darmentzündung teil

Die 13 Probanden wurden 9 Wochen lang mit einem standardisierten Anthocyan-reichen Heidelbeerpräparat behandelt. Am Ende der 6. Woche erreichten 63,4 % der Patienten eine Remission und 90,9 % eine Besserung.

Es wurden keine schwerwiegenden Nebenwirkungen beobachtet. Die Ergebnisse zeigen deutlich ein therapeutisches Potenzial von Heidelbeeren bei der Behandlung von Darmentzündungen.

Darmentzündung Hausmittel 5 – Reishi

Darmentzündung HausmittelDer Reishi Pilz hat eine heilende Wirkung auf Geschwüre. Dieser Vitalpilz enthält Triterpene, die die Schleimproduktion und Durchblutung im Darm erhöhen.

Der Reishi Pilz erhöht die Aktivität von antioxidativen Enzymen wie Superoxiddismutase und Katalase in der Darmschleimhaut. Er hilft den pH-Wert des Magensafts zu senken und hilft so den Darm vor Verletzungen bei Darmentzündungen zu schützen. Die Dosis ist 2 Tassen Reishi Tee pro Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.