News

Speiseröhrenentzündung Hausmittel die sich bewährt haben

Speiseröhrenentzündung HausmittelWie Sie mit einfachen Hausmittel eine Entzündung der Speiseröhre ausheilen können erfahren Sie in diesem Beitrag. Eine Entzündung der Speiseröhre wird in der Naturheilkunde mit entzündungshemmenden Tees behandelt.

Bei vielen Patienten sind die Entzündungswerte im Körper erhöht, dass Immunsystem geschwächt. Das sind die Ursachen einer Speiseröhrentzündung, die ziemlich schnelle behoben werden können

Speiseröhrenentzündung Hausmittel – 1 Chagatee

Chagatee wird aus dem in polaren Gebieten wachsenden Chaga Pilz zubereitet. Dieser stark entzündungshemmende Tee wirkt ganz besonders wohltuenden Speiseröhre, Magen und Darm. Der Chagatee wird seit vielen Jahrhunderten in Lappland zur Behandlung von Speiseröhrenentzündung, Gastritis, Krebs und Hauterkrankungen verwendet.

Generell ist Chagatee stark entzündungshemmend und regeneriert die Haut und Schleimhäute. Die Entzündung der Speiseröhre vermindert sich durch das Trinken von warmen Chagatee innerhalb weniger Wochen. Bis zur kompletten Ausheilung kann es je nach schwere der Erkrankung einige Monate dauern. Nicht nur die Speiseröhre profitiert vom Chaga Tee sondern der gesamte Organismus. Der Chaga Pilz balanciert das Immunsystem, was letztlich die Vitalität des Menschen hochgradig erhöht. Die Dosierung ist 3 x 250 ml Chagatee pro Tag bei stärker Entzündung der Speiseröhre. Bei leichten Entzündungen reichen 1 bis 2 x 250 ml.

Speiseröhrenentzündung Hausmittel 2 – Keine heißen Speisen

Verzichten Sie auf scharfe und heiße Speisen und Getränke. Den eben erwähnten Chaga Tee trinken Sie am besten lauwarm. Auch saure Speisen, wie Essig und scharfe Gewürze wie Pfeffer sollten Sie vermeiden. Scharfe, heiße und saure Speisen sind eine Belastung für die entzündete Speiseröhre.

Entzündung Speiseröhre Hausmittel 3 – Rotulmenrinde

Rotulmenrinde besitzt viele lösliche Ballaststoffe, die sich wie eine Schutzschicht auf die Entzündungen der Speiseröhre legen. Seit vielen Jahrhunderten verwenden die Indianer Nordamerika die Rotulme zur Behandlung von Entzündungen der Schleimhäute der Speiseröhre des Magens und des Darms. Dieses bewährte Hausmittel ist einfach anwendbar. 2 x täglich 3 Gramm sind eine gute Dosierung zur Behandlung der Speiseröhrenentzündung.

Entzündung Speiseröhre Hausmittel 4 Reishi Pilz

Der rote Reishi Pilz gilt erstrangiges Naturheilmittel der chinesischen Medizin. Seit Jahrtausenden wird Reishi Tee als heilendes Getränk verwendet. Ähnlich wie Chaga Tee hat der Reishi eine starke entzündungshemmende Wirkung, die sich bei der Behandlung von Entzündungen der Speiseröhre als wirksam erwiesen hat. Reishi heilt die Schleimhäute bei dauerhafter Anwendung. Die Dosis ist 2 bis 4 Tassen Reishi Tee pro Tag.

Fazit

Sie können Entzündungen der Speiseröhrenentzündung durch Chaga und Reishi Tee effektiv behandeln. Wenn Sie dazu auf heiße und scharfe Speisen verzichten haben Sie gute Chancen schnelle zu genesen. Vermeiden Sie entzündungsfördernden Nahrung mit viel Zucker dann steht der Heilung nichts mehr im Wege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.