News

Würmer im Stuhl Hausmittel – 5 Insider Tipps

Würmer im Stuhl HausmittelWürmer im Stuhl Hausmittel – Die schnellstwirksamen Tipps. Wenn Sie jemals Darmwürmer hatten, wissen Sie wie schwer es ist, sie loszuwerden. Es gibt viele Medikamente zur Abtötung von Darmparasiten, jedoch nicht ohne Nebenwirkungen. Zum Glück gibt es wirksame Hausmittel gegen Würmer im Stuhl um sie natürlich loszuwerden. 

Würmer im Stuhl Ursachen

Darmwürmer können auf den Verzehr von rohem Fleisch, einem schwachen Immunsystem, dem Trinken von kontaminiertem Wasser und unzureichender Hygiene zurückzuführen sein. Die häufigsten Arten von Darmwürmern sind Spulwurm, Madenwurm, Peitschenwurm und Bandwurm. Hier ist die Liste der Hausmittel, die Würmer im Stuhl schnell neutralisieren.

Würmer im Stuhl Hausmittel 1 – Birkenporling

Der Birkenporling ist ein seit der Steinzeit genutzter Vitalpilz. Dieser ausschließlich auf Birken wachsende Pilz beseitigt Würmer im Darm auf einzigartige Weise. Schon der Ötzi nutzte vor 5300 Jahren die Kraft des Birkenporling Tees. Die Anwendung ist sehr einfach. Sie trinken jeden Tag einen Liter Birkenporling Tee über den Tag verteil. Ganz besonders wichtig ist die erste Tasse Tee morgens auf nüchternen Magen. 

Würmer im Stuhl Hausmittel 2 –  Berberin

Berberin ist eine Verbindung, die in einer Vielzahl von Kräutern wie der europäischen Berberitze (Berberis vulgaris) erhältlich ist. In mehreren Studien stellten die Forscher fest, dass sie Darmparasiten abwehrt. Ein 2014 veröffentlichter Bericht zeigte beispielsweise, wie aus Berberitzen gewonnenes Berberin zum Schutz vor Bandwurminfektionen beitragen kann. Berberin kommt neben Berberitze in Kräutern wie der Gelbwurzel vor.

Würmer im Stuhl Hausmittel 3 – Papayakerne

Papayakerne gelten in der afrikanischen Volksmedizin seit Jahrhunderten als wirksames Hausmittel gegen Würmer im Stuhl. In einer Studie erhielten 60 Kinder mit Darmparasiten eine Mischung aus Papayasamen und Honig. Die Kontrollgruppe nur Honig allein. Nach 7 Tagen wurde bei einer signifikant größeren Anzahl der Kinder, denen das Elixier auf Papayasamenbasis verabreicht wurde, der Stuhl von Parasiten befreit.

Anwendung

Essen Sie jeden Tag 3 x täglich 5 Papyakerne.

Würmer im Stuhl Hausmittel 4 – Kürbiskerne

Ein vielversprechendes natürliches Hausmittel sind Kürbiskerne, die reich an Aminosäuren, Fettsäuren und den Verbindungen Berberin, Cucurbitin und Gaumen sind. Die Forschung zur Verwendung von Kürbiskernen gegen Würmer im Stuhl umfasst eine vorläufige Studie, die 2016 veröffentlicht wurde. Die Studie zeigte, dass Kürbiskernextrakte eine gewisse anti Parasitäre Aktivität aufweisen.

Würmer im Stuhl Hausmittel 5 – Neem

Mahlen Sie einige Neemblätter oder Neempulver zu einer feinen Paste. Nehmen Sie jeden Morgen einen halben Teelöffel dieser Paste mit einem Glas Wasser auf nüchternen Magen. Machen Sie diese Prozedur 7 bis 10 Tage und Sie werden die Würmer los sein.

Würmer im Stuhl Hausmittel 6 – Kokosnuss

Kokosnuss ist das wirksamste Hausmittel zur Behandlung von Darmwürmern. Verbrauchen Sie einen 3 Esslöffel Kokosnussraspeln zum Frühstück. Trinken Sie nach 3 Stunden etwa ein Glas lauwarme Milch, gemischt mit 2 EL Rizinusöl. Trinken Sie dies eine Woche lang, um alle Arten von Darmwürmern loszuwerden. Kaufen Sie immer hochwertiges Rizinusöl, dass für den Verzehr geeignet ist.

Würmer bei Menschen Hausmittel 7 – Wermut

Wermut (Artemisia) wird auch Wurmkraut gennannt. Die Artemisia Pflanze kann bei der Behandlung von Würmern im Stuhl helfen, indem es die Membranen der Darmwürmer schwächt und sie so abtötet. Dies geht aus einer Studie hervor, die 2010 veröffentlicht wurde. Das Kraut enthält wurmtötende Verbindungen namens Sesquiterpenlactone.

Wurm Hausmittel 8 – Nelken

Nelken haben antiseptische und antiparasitäre Eigenschaften, die Darmwürmer und ihre Eier zerstören. Kochen Sie zwei bis drei Nelken mit einer Tasse Wasser in einem Topf. 5 Minuten köcheln lassen und abseihen. Trinken Sie diese Lösung eine Woche lang 3 bis 4 Mal täglich.

Weitere Tipps gegen Würmer im Stuhl

Naturheilpraktiker empfehlen bestimmte Ernährungsstrategien bei der Behandlung von Darmparasiten, die vor durch Lebensmittel übertragenen Parasiten schützen. Diese Strategien umfassen:

  • vermeiden Sie vorübergehend Kaffee, raffinierten Zucker, Alkohol
  • verwenden Sie mehr Knoblauch bei den Mahlzeiten
  • steigern Sie Ihren Verzehr von Karotten, Kürbis und anderen Lebensmitteln mit hohem Beta-Carotin-Gehalt
  • nehmen Sie probiotische Lebensmittel zu sich wie Sauerkraut
  • essen Lebensmittel, die reich an Vitamin C und B Vitaminen sind
  • vermeiden Sie rohes Fleisch oder Fisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.