Home / Natürliche Hausmittel / Magenschleimhautentzündung Hausmittel

Magenschleimhautentzündung Hausmittel

Magenschleimhautentzündung HausmittelHaben Sie Magenschmerzen oder einfach nur ein schlechtes Gefühl im Bauch? Mit diesen 5 Hausmitteln gegen Magenschleimhautentzündung (Gastritis) können Sie sich selbst kurieren und ihre Gesundheit enorm verbessern. Probieren Sie aus, welches der folgenden Hausmittel am besten bei Ihnen wirkt.

Die Hausmittel können sowohl akute als auch chronische Magenschleimhautentzündung lindern. Trotzdem ist es wichtig, dass Sie die Ursachen der Magenschleimhautentzündung in Ihrem Fall kennen und mit natürlichen Mitteln und Verhaltensweisen vermeiden, um Gastritis langfristig loszuwerden.

9 Magenschleimhautentzündung Hausmittel im Test

Hier finden Sie die besten 5 Hausmittel gegen Magenschleimhautentzündung. Gastritis kann sehr unangenehm sein und mit starken Schmerzen und anderen Problemen einhergehen. Das muss nicht sein, wenn Sie wissen wie Sie sich selbst helfen können.

Die Reihenfolge der Hausmittel ist nach ihrer Wirksamkeit geordnet. Vielleicht werden nicht alle der folgenden Superfoods und Tipps für Sie hilfreich sein, jedoch wahrscheinlich finden Sie in der Liste „Ihr“ Hausmittel gegen Magenschleimhautentzündung.

Es ist auch nicht jedes Hausmittel für jeden Menschen geeignet. Ideal ist es, wenn Sie sich in den eigenen Körper hineinfühlen und verschiedene Hausmittel einfach auszuprobieren.

Versuchen Sie e mit einem bis drei Hausmitteln zu Beginn. Weiter unten wird jedes einzelne Hausmittel im Detail vorgestellt und welchen Nutzen es konkret bei Magenschleimhautentzündung haben kann. Wenn Gastritis den Alltag bestimmt kann dieser Ratgeber Abhilfe schaffen.

Magenschleimhautentzündung Hausmittel 1: Chagatee

Magenschleimhautentzündung HausmittelChagatee ist das ultimative Hausmittel zur Behandlung einer Magenschleimhautentzündung. Seit Jahrhunderten wird in Lappland der Tee aus dem wilden Chaga Pilz verwendet, um Gastritis zu heilen.

Der in polaren Gebieten gewachsen Chaga Pilz verfügt über eine ungeheure Vielfalt an antioxidativen Substanzen, die bei direkten Kontakt zu den Magenwänden erstaunliche Besserungen wenigen Wochen bewirken.

Vorteile von Chagatee:

  • ist entzündungshemmend
  • vernichtet schädliche Bakterien
  • heilt die Magenwände

Chagatee ist antibakteriell. Durch die antibakterielle Wirkung werden Bakterien vernichtet die zur Entstehung von Magenschleimhautentzündungs beitragen. Die Dosis zur Behandlung von Gastritis ist 2 x 400 ml Chagatee.

Zum Chagatee

Magenschleimhautentzündung Hausmittel 2: Kürbis

Magenschleimhautentzündung HausmittelDer Hokkaido-Kürbis ist mittlerweile weltweit beliebt aufgrund seines guten Geschmacks. Dieser Kürbis ist jedoch auch ein altes Hausmittel gegen Magenschleimhautentzündung.

Das gelb orange Fruchtfleisch ist nach dem Kochen sehr leicht verdaulich. Es enthält keine Säuren oder scharfen Bestandteile. Durch diese gute Verträglichkeit ist der Kürbis sehr gut bekömmlich für Menschen mit Magenproblemen.

Versuchen Sie jeden Tag etwas Kürbis zu den Mahlzeiten zu essen. Achten Sie darauf, dass der Kürbis vollständig durchgekocht ist. Das Fruchtfleisch sollte sehr weich sein.

Magenschleimhautentzündung Hausmittel 3: Haferflocken

Magenschleimhautentzündung-HausmittelWer hätte das gedacht? Die guten alten Haferflocken sind ein einfaches, jedoch sehr wirksames Hausmittel zur Behandlung von Magenschleimhautentzündung. Hafer enthält viele lösliche Ballaststoffe, die sich wie ein Gel auf die Magenwände legen. So werden die entzünden Stellen vor der Magensäure geschützt.

Hafer hat auch hautheilende Eigenschaften durch seine Beta-Glucane. Solange Sie eine Magenschleimhautentzündung haben sollten Sie nur vorwiegend Haferflocken essen als Getreide. Zur Abwechslung können Sie weißen Reis verzehren, jedoch Hafer ist als Hausmittel gegen Gastritis ideal.

Magenschleimhautentzündung Hausmittel 4: Kartoffeln

Wie der Hafer enthalten Kartoffeln viel Stärke. Kartoffeln sind leicht verdaulich und schonen den Magen, jedoch, nur wenn sie in geringen Mengen verzehrt werden. Achten Sie darauf nicht mehr als 3 Kartoffeln pro Tag zu essen. In geringen Mengen sind Kartoffeln ein ausgezeichnetes Hausmittel zur Behandlung von Magenschleimhautentzündung.

Magenschleimhautentzündung Hausmittel 5: Karottensaft

Magenschleimhautentzündung HausmittelDer Karottensaft wird oft zur Ernährung von Babys und Kinder verwendet, weil leicht verdaulich und gesund.

Karottensaft wird seit dem 16. Jahrhundert als Hausmittel für Magenschleimhautentzündung und andere Verdauungsstörungen verwendet.

 

Auf Amazon ansehen

 

Magenschleimhautentzündung Hausmittel 6: Grünkohl

Schneiden Sie den Kohl in Stücke, die groß genug sind, um sie durch Ihren Entsafter zu führen. Extrahieren Sie eine Tasse frischen Kohlsaft und trinken Sie ihn. Fügen Sie ein paar Karotten und Sellerie Stangen hinzu, um diesen Saft gesünder und schmackhafter zu machen.

Wie oft sollten Sie das tun? Trinken Sie Kohlsaft 2 mal am Tag. Warum das funktioniert?

Kohl enthält Vitamin U, das bekannt dafür ist Geschwüre der Magenschleimhaut zu heilen und Magenschleimhautentzündung innerhalb weniger Wochen beseitigen. Dieser Saft hat auch eine reinigende Wirkung auf Magen und Darm.

Magenschleimhautentzündung Hausmittel 7: Kurkuma

Gastritis HausmittelKurkuma oder Gelbwurz wird als das Universalmittel des indischen Ayurveda bezeichnet. Dieses Gewürz ist das wahrscheinlich meist untersuchte Lebensmittel der Welt.

Kurkuma ist antibakterielle und dabei nicht scharf wie es andere Gewürze der indischen Küche sind. Bei Magenschleimhautentzündung müssen Sie grundsätzlich scharfe, saure und sehr salzige Speisen vermeiden.

Kurkuma passt als Gewürz gut zu den oben beschriebenen Hausmittel gegen Gastritis, wie Kartoffeln und Kurbiss. Sie können Kurkuma einfach über die Speise streuen.

Gastritis Hausmittel

Bei Amazon ansehen

Hausmittel Magenschleimhautentzündung 8: Süßholz

Magenschleimhautentzündung HausmittelEin beliebtes ayurvedisches Heilmittel gegen Magenschleimhautentzündung ist Süßholz. Seine entzündungshemmenden und beruhigenden Eigenschaften können Entzündungen reduzieren und Symptome wie Sodbrennen, Brennen im Magen, Verdauungsstörungen und mehr lindern.

Es kann auch die innere Auskleidung des Magens vor Infektionen schützen und das Risiko von Geschwüren durch Gastritis reduzieren.

Fügen Sie 1 Teelöffel Lakritz Pulver zu einer Tasse heißem Wasser hinzu. Abdecken, 10 Minuten ziehen lassen und abseihen. Trinken Sie diesen Tee zwei oder dreimal pro Tag für eine Woche.

Auf Amazon ansehen

Hausmittel Magenschleimhautentzündung 9: Rotulmenrinde

Magenschleimhautentzündung Hausmittel RotulmenrindeDie Rotulmenrinde kann als Hausmittel zur Behandlung von Magenschleimhautentzündung verwendet werden. Die pulverisierte innere Rinde hat schleimbildende Eigenschaften, die zur Behandlung von Gastritis verwendet werden können, indem die Schleimhaut des durch Gastritis geschädigten Magens aufgebaut wird.

Die Rotulmenrinde wird durch Mischen mit Wasser zu einem Gel. Dieses Gel bedeckt und schützt die geschädigten Magenwände. Es stimuliert auch Schleimproduktion des Magens, der vor Geschwüren schützt und entzündungshemmende Eigenschaften besitzt.

Die innere Rinde wird pulverisiert und in Form von Kapseln oder Pulver zur Herstellung von Tees eingenommen. Es wird empfohlen, schlüpfrigen den Tee zu trinken, der dreimal täglich aus zwei Esslöffeln Rindenpulver hergestellt wird.

Die Behandlung mit der Rotulmerinde kann bei Gastritis Symptomen wie Bauchschmerzen und Übelkeit Linderung bringen.

Magenschleimhautentzündung Hausmittel Rotulmenrinde

Bei Amazon ansehen

Angebliche Hausmittel gegen Magenschleimhautentzündung, die Sie vermeiden müssen

Leider gibt e immer wieder falsche Informationen zur natürlichen Behandlung von Magenschleimhautentzündung. Einige Autoren im Internet empfehlen widersinnige und oft sogar gefährliche Hausmittel. Angeblich Hausmittel gegen Gastritis die Sie niemals zu sich nehmen sollten solange Ihr Magen nicht geheilt ist:

  • Apfelessig
  • Ananas
  • grüner Tee

Apfelessig enthält zehr viel Säure, die bei Menschen mit Magenschleimhautentzündung enorme Schmerzen auslösen kann. Das Gleiche gilt für die Ananas. Diese Frucht ist eine der säurehaltigsten Obstsorten der Welt. Der Verzehr kann sehr schmerzhaft sein bei Magenschleimhautentzündung.

Die Verwendung von Ananas zur Behandlung von Gastritis ist kontraproduktiv. Grüner Tee ist gut geeignet um Magenschleimhautentzündung vorzubeugen, jedoch nicht zur Behandlung. In der Tat kann grüner Tee die Magenwände angreifen durch das enthaltene Koffein.

Diese 3 angeblichen Hausmittel sind nicht für die Behandlung von Magenschleimhautentzündung geeignet.

Fazit

Seit Jahrhunderten bewährte Hausmittel für Magenschleimhautentzündung wie Chagatee, Haferflocken und Kurbis helfen die Gesundheit des Magens wiederherzustellen.

Die Vorteile dieser natürlichen Hausmittel sind die schnelle Wirkung, gute Verträglichkeit und Sicherheit. Wenn Sie dazu noch ausreichend erholsam schlafen und bewusst essen steht der Heilung der Magenschleimhautentzündung nichts mehr im Wege.

Es ist einfach Magenschleimhautentzündung zu heilen ohne Medikamente und Operationen. Fangen Sie heute an Ihre Gesundheit in die eigenen Hände zu nehmen.